Porträt der STIHL VERTRIEBS AG

Porträt

Porträt der STIHL VERTRIEBS AG

Im Jahre 1950 übernahm die Einzelfirma Max Müller, Drusbergstr. 112, Zürich, die Vertretung der STIHL-Produkte in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.

1956 trat Werner Müller als Aussendienst-Mitarbeiter in die Unternehmung ein. Im Jahre 1966 übernahm Werner Müller die Geschäftsleitung von seinem Vater. Die Verkäufe entwickelten sich sehr gut und mit der Zeit wurde der Platz für Lager und Büro an der Drusbergstrasse zu eng.

1974 konnte das neue Gebäude - Lager und Büro - an der Isenrietstr. 17 in 8617 Mönchaltorf bezogen werden. Zum gleichen Zeitpunkt erfolgte die Umwandlung in die Max Müller Maschinen AG.

Im Jahre 1979 erfolgte die Auflösung der Regionalvertretungen und es folgte die Betreuung und Belieferung von allen Fachhandelsgeschäften ab Mönchaltorf.

Am 1. Januar 1990 wurde die Firma der Max Müller Maschinen AG in die STIHL VERTRIEBS AG umgewandelt. Per 31. Dezember 1995 verkaufte Werner Müller sein Aktienpaket zu 100 % an die STIHL International in Waiblingen. Ab dem 1. Januar 1996 leitete Jürg Voser als Geschäftsführer die Unternehmung. Damals wurden 14 Mitarbeiter beschäftigt .

Auch nach diesem Schritt waren die Verkäufe ein grosser Erfolg und ein weiterer Ausbau war unvermeidlich. Im Laufe des Jahres 2000 konnte in Mönchaltorf Industrieland gekauft werden. Im Juli 2001 wurde das neue Verwaltungs- und Lagergebäude an der Isenrietstrasse 4 in Mönchaltorf bezogen und am 21. September 2001 das neue Gebäude eingeweiht. Damit war wiederum ein Grundstein für weiteres Wachstum gelegt.

Herr Jürg Voser wurde am 27. Februar 2015 pensioniert und Ralph Turke übernahm die Geschäftsführung der STIHL VERTRIEBS AG.

Zur Zeit sind 31 Personen bei der STIHL Vertriebs AG angestellt. Aufgeteilt in 5 Mitarbeiter im administrativen Bereich, 3 im Marketing, 5 Aussendienst-Mitarbeiter, 6 Personen im Verkauf-Innendienst, 3 Personen im technischen Kundendienst, 7 Lagermitarbeiter und 2 Logistiklehrlinge.

Portrait Portrait Portrait