Daten & Fakten

Der Umsatz der STIHL Unternehmensgruppe stieg 2016 um 6,6 Prozent auf 3,46 Milliarden Euro – ein Umsatzrekord im Jahr des 90. Firmenjubiläums. Mit den Wechselkursen des Vorjahres hätte das Umsatzplus bei 9,5 Prozent gelegen. Das Absatzplus führte zu mehr Beschäftigung. Der Personalstand erhöhte bis zum Jahresende 2016 um 4,7 Prozent – auf weltweit 14.920 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die weltweiten Investitionen von 209 Millionen Euro überstiegen die Abschreibungen in Höhe 151 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote der STIHL Gruppe ist mit 70,5 Prozent nach wie vor hoch. Das bildet eine wichtige Grundlage für die Unabhängigkeit des Familienunternehmens und die langfristige Ausrichtung der Strategie. Alle Investitionen grundsätzlich mit eigenen liquiden Mitteln finanziert.

 

Kennzahlen der STIHL Gruppe im Überblick